Blog

Museumsteile ab 29. Mai vorrübergehend geschlossen

Aufgrund der derzeit im Schloss laufenden Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, müssen ab Dienstag, dem 29. Mai 2018, Teile des im Ludwigsbau befindlichen Historischen Museums vorrübergehend geschlossen werden. Es handelt sich dabei um die in der ersten Etage gelegenen Räumlichkeiten der Bachgedenkstätte, der Erlebniswelt Deutsche Sprache sowie der Eichendorffausstellung. Das Erdgeschoss mit der Schlosskapelle und den Ausstellungen zur Fruchtbringenden Gesellschaft sowie der Homöopathie sind wie die anderen Museen im Schloss weiterhin zugänglich.

Museen im Schloss und Info an Himmelfahrt geschlossen

Aus technischen Gründen bleiben die Köthen-Information im Schloss sowie die Museen geschlossen. Ab morgen sind wir wieder in gewohnter Weise ab um zehn Uhr für Sie da! Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen einen schönen Feiertag!

öffentliche Führungen am 5. Mai 2018

Wie an jedem ersten Sonnabend im Monat, so startet auch der Wonnemoat am 5. Mai mit öffentlichen Führungen in Köthen. Los geht es um 13.30 Uhr im inneren Schlosshof mit einer Stadtführung. Begleitet durch Gästeführer Roland Müller erleben die Gäste die Geschichte der mehr als 900 Jahre alten anhaltischen Residenzstadt mit ihrer malerischen und schön sanierten Innenstadt. Die Teilnahme kostet 3,50 Euro pro Person. Nach dem Ende der Führung auf dem Marktplatz gibt es direkt im Anschluss ab 15 Uhr eine der seltenen Möglichkeiten, die Fürstengruft der Jakobskirche zu besichtigen.

Seiten