Naumann-Museum ab 20.4. für drei Tage geschlossen

Prophylaktische Schädlingsbekämpfung im Naumann-Museum

Ab Freitag, dem 20. April 2018, bleibt das Naumnann-Museum im Schloss Köthen wegen der jährlichen prophylaktischen Schädlingsbekämpfung das gesamte Wochenende geschlossen. Ab Dienstag, dem 23. April, ist es dann ab zehn Uhr wieder für die Museumsbesucher geöffnet.

Diese Maßnahme ist zum Schutz und Erhalt der historischen Vogelpräparate zwingend notwendig. Insbesondere geht es hierbei um Schädlinge wie etwa Käfer, die im Frühjahr ihre Eier legen. Daraus schlüpfende Raupen wären eine sehr große Gefahr für das als Nationales Kulturerbe eingestufte Museum und dessen Exponate, die teilweise weit über 200 Jahre alt sind.

Wer sich jetzt einige Tage in Geduld übt, wird ab nächste Woche wieder mit einem einzigartigen Museum belohnt, das seit 1835 in seinem historischen Kernbereich unverändert im Ferdinandsbau des Schlosses steht.