Sonderführung Naumann-Museum

Information

Nicht ohne Grund wird Köthen als die Wiege der Ornithologie, also der wissenschaftlichen Vogelkunde, angesehen, denn Johann Friedrich Naumann gilt als deren Begründer. Seit 1835 beherbergt der Ferdinandsbau des Köthener Schlosses die Sammlung des berühmten Wissenschaftlers, von ihm persönlich aufgestellt. Es erwartet die Teilnehmer ein einmaliges und sehr reizvolles Zeitzeugnis im Stil des Biedermeiers, das kompetent und kurzweilig vorgestellt wird. Zugleich bieten diese Führungen in der ersten Oktober-Woche das letzte Mal die Gelegenheit für einen Rundgang durch das Naumann-Museum. Ab 12. Oktober wird dieses wegen mehrjähriger Bau- und Sanierungsarbeiten am Dach und an tragenden Wänden geschlossen. Die komplette Sammlung und Ausstellung wird ausgelagert.

Die Anzahl der Gäste dieser Führungen ist jeweils auf fünf Personen beschränkt. Es wird eine Reservierung bei den Mitarbeiterinnen der Köthen-Information im Schloss unter 03496/700 99-260 oder koethen-information@bachstadt-koethen.de empfohlen.

Veranstaltungsdatum