Der Spiegelsaal als Werbemotiv

Mit einer überregionalen Plakatierungskampagne wirbt der Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg für touristische Highlights und Orte der Region. Nachdem die seit März geltenden Corona-Beschränkungen auch für den Tourismus weitestgehend aufgehoben sind, lockt der Verband wieder aktiv Urlauber nach Anhalt-Dessau-Wittenberg. Im Rahmen der Kampagne sind Plakate in den Städten Berlin, Halle, Leipzig, Magdeburg und in sechs Städten entlang des Europaradwegs R1 in Deutschland zu sehen. Zu finden sind diese von Juni bis Mitte Oktober in U-Bahnhöfen, an Bussen, in Einkaufszentren und in Form von City-Light-Postern. Für die Aktion stellte das Schloss Köthen eine Ansicht des prächtig restaurierten Spiegelsaals zur Verfügung. Das daraus entstandene Plakatmotiv ist unter anderem in der U-Bahn in Berlin an der Station „Berliner Straße“ ein Hingucker. (29. Juni 2020)