MDR-Musiksommer

Information

Kammermusik alter Meister, beschwingte Rhythmen, genreübergreifende Kombinationen, zeitgenössische Klänge, große Sinfonik, harmonierende Stimmen und eine Prise scharfzüngiger Humor – so kündigt der MDR seinen 30. MDR-Musiksommer 2021 an.

Mit dem 25. Juli 2021 findet sich im Programm auch ein Konzert in Köthen. Im Johann-Sebastian-Bach-Saal des Veranstaltungszentrums im Schloss Köthen ist an diesen Tag um 17 Uhr die Kammersymphonie Leipzig mit Martin Stadtfeld am Klavier und dem Programm „Ausstrahlung²“ zu Gast. Köthen darf natürlich nicht fehlen auf der Reise zu den Wirkungsstätten Johann Sebastian Bachs innerhalb der Reihe „Bachorte“. 1717 trat Bach am Hofe des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen die Stelle des Kapellmeisters an. Die Instrumentalmusik stand für Bach im Mittelpunkt seiner Köthener Zeit. Hier erarbeitete er sich Grundlagen, die auch in seinem bedeutenden Konzertschaffen der späteren Jahre Niederschlag finden. Möglicherweise erklang in Köthen auch sein A-Dur-Konzert zum ersten Mal – wenn auch in der Fassung für Violine. Nun bringen Martin Stadtfeld und die Kammersymphonie Leipzig das Stück als Klavierkonzert zur Aufführung. Flankiert wird es von seinem Schwesterwerk in d-Moll sowie Kompositionen, in denen musikalische Impulse aus verschiedenen Ländern und Zeiten nachklingen.

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es unter mdr-tickets.de.

Veranstaltungsdatum