Schlosssalon mit Horst Leischner

Information

Fast ein Jahr fehlte der gemeinsame Austausch, gab es kaum Gespräche in größerer Runde und wurden neue Bekanntschaften weniger gemacht. Doch nun ist es wieder Zeit für den „Schlosssalon“, das besondere Gesprächsformat im Schloss Köthen, bei dem Geschäftsführerin Christine Friedrich auf interessante Menschen aus der Stadt trifft. Zum Auftakt der neuen Spielzeit ist Horst Leischner in das Schlosskaffee eingeladen. Er ist Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde St. Jakob in Köthen und wird an diesem Abend aus dem Leben und von den Vorhaben seiner Gemeinde berichten. Horst Leischner ist seit 2007 in Köthen und vielen bekannt als engagierter Christ und umtriebiger Pfarrer. Woher kam Horst Leischner, was trieb ihn zur Wende um, beim Studium in Berlin und seinem Vikariat in Dessau? Warum wurde er Pfarrer – was treibt ihn an? Davon wird er berichten. Außerdem wird Christine Friedrich zusammen mit allen Besuchern und Horst Leischner über dessen Leben sprechen, seine Begeisterung für Lyrik und warum Mascha Kaléko und Eva Strittmatter Lyrikerinnen sind, die ihm zuerst einfallen.

Veranstaltungsdatum