Sommerkino Open-Air "Aufforderung zum Tanz"

Information
Sommerkino in Köthen
mit „Aufforderung zum Tanz“ – Ruhrpott-Klassiker mit Marius Müller-Westernhagen von 1977

Am Samstag, dem 5. August 2017 findet die zweite Veranstaltung des traditionellen Sommerkinos im Äußeren Hof vor dem Veranstaltungszentrum Schloss Köthen mit „Aufforderung zum Tanz“ ab 20.30 Uhr in eine neue Runde, einmal mehr in stimmungsvoller Atmosphäre und aller Gemütlichkeit.

Zu sehen gibt es an diesem Abend „Aufforderung zum Tanz“, jenen 1976 vorgestellten Film, der Marius Müller-Westernhagens Durchbruch als Schauspieler bedeutete und jene Filmfigur schuf, die ihn mit dem thematisch anknüpfenden Film „Theo gegen den Rest der Welt“ 1980 berühmt machen sollte. In „Aufforderung zum Tanz“ geht es um einen Traum. Um den Traum von einem Magirus-Deutz-Lastwagen, der es zwei Freunden ermöglichen soll, in Speditionsgeschäft einzusteigen. Während der eine der Beiden, Gastarbeiter Enno aus Italien, dafür unermüdlich rackert, hält Theo alias Marius Müller-Westernhagen nichts von geregelter Maloche. Wetten, Schnorren und Gaunereien mit halbseidenen Geschäftspartnern – das ist seine Welt. Und in ihr lebt es sich für ihn durch seine unvorsichtige und vorlaute Art zunehmend gefährlich. Alles oder nichts wird es irgendwann für Theo heißen und der Zuschauer darf beim Sommerkino gespannt sein, wie das halsbrecherische Spiel ausgeht. Als witzig, unverkrampft und voller Herz lobte nicht nur die Kritik den Film, auch das Publikum mochte den Film und seinen Hauptdarsteller sehr. Der sein Alter Ego übrigens auch musikalisch verinnerlichte und ihm besonders auf dem extrem erfolgreichen Album „Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz“ atmosphärisch huldigte.
Musik ist auch ein gutes Stichwort: Denn wer vor dem Film Lust auf richtig gute Livemusik hat, dem sei das Konzert Ulla Meinecke und ihrer Band ab 18 Uhr im Johann-Sebastian-Bach-Saal wärmstens empfohlen. Zumal die Konzertkarte gleich noch zum kostenlosen Eintritt für das Sommerkino dient.

Ob mit Konzert oder ohne, das Sommerkino ist einfach ein Garant für einen schönen Spätsommerabend. Auf dem äußeren Schlosshof kann Picknick gemacht werden, wer nicht auf einer Decke liegen mag, findet auch Bänke. Die kulinarischen Abendbestandteile können natürlich mitgebracht werden, aber auch die Gastronomie steht mit allem bereit, was zu einer derartigen Veranstaltung gehört. Und ein Hinweis soll nicht fehlen: Auch für eine Schlechtwettervariante ist natürlich gesorgt!

Karten sind in der Köthen-Information im Schloss, Tel.: 03496 70099260, und in der Veranstaltungskasse im Halleschen Turm, Tel.: 03496 405775, für 5 Euro im Vorverkauf und 8 Euro an der Abendkasse erhältlich.
Kartenreservierung auch online unter www.bachstadt-koethen.de
Veranstaltungsdatum