Theater: Hahnemann und Klockenbrink

Information

Im Theaterstück „Hahnemann und Klockenbrink“ steht die Fallbeschreibung des manisch- depressiven Geisteskranken Friedrich Klockenbrink im Mittelpunkt. Es war Samuel Hahnemanns erster großer Heilerfolg nach dem Ähnlichkeitsgesetz, einem der Grundpfeiler der Homöopathie. Der Schauspieler Andreas Jung schlüpft in die Rolle des Arztes als auch in die des verrückten Schriftstellers und ehemaligen Polizeipräsidenten Klockenbrink.

Die Süddeutsche Zeitung schrieb dazu: "Es war wie die Verwandlung des Dr. Jekyll und Mr.Hyde, was die Zuschauer erlebten. Andreas Jung, dessen Mimik ungeheuer ausdrucksstark war, spielte den irren Klockenbring intensiv…kaum wiederzuerkennen in der Figur des Hahnemann, in sich ruhend und würdevoll.“

Musikalisch umrahmt wird die Vorstellung vom Dresdner Geiger Florian Mayer, der mit seinen klassisch inspirierten Improvisationen jedes Publikum begeistert.

Wer die Homöopathie und ihren Entdecker auf ungewöhnliche Art erleben möchte, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen.

Veranstaltungsdatum