Stadtgeschichte

Archäologie ist eine Wissenschaft, welche sich mit der Entwicklung der Menschheit beschäftigt – sie ist eine Reise in die Vergangenheit. Was ist Vergangenheit? Das was du gerade erlebst, liest, spielst ist nach kurzer Zeit schon vorbei, also vergangen. Im Jahr 1115 wird Köthen das erste Mal urkundlich erwähnt. Die ersten Spuren im Köthener Land haben Menschen vor 250 000 Jahren mit einem Faustkeil hinterlassen (er ist in einer Vitrine ausgestellt). Der Archäologe Prof. Walther Götze, den seine Freunde auch Buddelgötze nannten, legte mit seinen Funden den Grundstein für die Ausstellung im Schloss Köthen. Ein begehbares Bilderbuch zeigt dort die verschiedenen Zeitepochen von der Altsteinzeit bis heute. Das Puzzle, eine Seite aus diesem Bilderbuch, kannst du dir selbst basteln. Es ist wichtig, genau an den Linien zu schneiden, damit die einzelnen Teile dann gut zueinander passen. Viel Freude damit!