Wundertüte fürs Osterfest

Nachdem es für Kinder bereits eine Weihnachtswundertüte gab, hat Museumspädagogin Uta Guse vom Schloss Köthen für Mädchen und Jungen nun auch für das nahende Osterfest eine Wundertüte erdacht. Der Ostergruß soll einen Hauch vom Köthener Schloss nach Hause bringen. Dafür verwandelte die Museumspädagogin in den vergangenen Tagen ihr Büro in eine Werkstatt und stellte die Osterwundertüten her. Sie enthalten neben kleinen Überraschungen auch Basteleien, mit denen die Kinder - ausgestattet mit Schere und Klebstoff – den Frühstückstisch zum Osterfest dekorieren können. Das Besondere: Die österlichen Schlosswundertüten werden nach telefonischer Bestellung unter der Nummer 03496 7009921 nach Hause geliefert. Bei verabredeter Anlieferung im Köthener Stadtgebiet sind 6,90 Euro bereit zu halten. Alternativ ist auch eine Versendung per Post (zzgl. 2,45 Euro für Porto) möglich. Wer zuvor einen Blick auf die Osterwundertüten werfen möchte, kann sich diese zudem im Schaufenster in der Veranstaltungskasse im Halleschen Turm anschauen. Natürlich gibt es den Ostergruß in der Tüte auch in der Touristinformation im Schloss, wenn diese mit der Wiederaufnahme des Museumsbetriebs am 13. März wieder geöffnet sein wird.