Agnuskirche

Die Agnuskirche in der Köthener Stiftstraße wurde auf diesem Foto wohl in den 30er Jahren aus einem eher selten gewählten Winkel fotografiert. Zu sehen ist ein Teil der Rückseite aus der Perspektive der Springstraße. Reich und spannend ist die Geschichte des in den Jahren 1694 bis 1699 errichteten Gotteshauses. Die Heirat des reformierten Fürsten Emanuel Lebrecht von Anhalt-Köthen (1671-1704)...

Neues Schloss

Das Bauwerk auf dem Foto aus dem Museumsarchiv trägt den Namen „Neues Schloss“. Schülern des Köthener Ludwigsgymnasiums dürfte jedoch der Name „Haus III“ geläufiger sein, gehört es doch seit einigen Jahren - inzwischen saniert - zum Campus der Schule. Der Bauzeitpunkt des Gebäudes ist nicht bekannt, verschiedentlich ist zu lesen, dass es bereits vor der Anlage der heutigen Wallstraße um 1719 als...

Lutze-Klinik

Zu sehen ist die 1855 von Arthur Lutze eingeweihte und nach ihm benannte Lutze-Klinik. Sie eröffnete anlässlich des 100. Geburtstages Dr. Samuel Hahnemanns. Entstanden sein dürfte sie in den 1870er/1880er Jahren. Das lässt sich aus dem zu sehenden Springtor nebst Wachhaus schlussfolgern, die kurz vor 1890 abgerissen wurden. Heute steht dort das 1897 eingeweihte Hahnemann-Lutze-Denkmal. An der...

Dreharbeiten

Ein Eulenspiegelbrunnen mitten in Köthen? Tatsächlich, im Hintergrund sind die Häuser der Südseite des Marktplatzes inklusive der Bibliothek zu sehen. Die Auflösung ist einfach: Köthen war 1956  Kulisse für die „Bärenburger Schnurre“, einem Kinderfilm der DEFA, der im Jahr darauf am 10. Februar Premiere hatte. Die Geschichte um die Kinder der Stadt Bärenburg, die für ihren großen Wunsch, ein...

Ritterstraße

Aufgenommen wurde dieses Foto im Winter 1940 aus der Ritterstraße. Köthen war bereits im Mittelalter fürstliche Residenzstadt, wurde allerdings in Abwesenheit des Fürsten von ritterlichen Verwaltern regiert, die sich selbst Domini de Kotene, also „die Herren von Köthen“ nannten. Diese hatten eine Art Kastell in besagter Straße, dessen mutmaßliche Kellermauern beim Bau des Parkhauses zutage...

Eisen-Schulze

Im Fokus des Bildes steht die Figur des Pfaus, die ebenso wie die Laterne im Hintergrund bei der Neugestaltung der Schaulanischen Straße als Boulevard aufgestellt worden ist. Der Pfau ist heute im Köthener Tierpark zu finden, die Laternen fanden teilweise in Gartensparten weitere Verwendung. Im Hintergrund sind deutlich „Wilhelm Schulze“ und das Gründungsjahr 1858 zu lesen. Das Geschäft, das als...

Rathaus

Der Fotograf setzte das Köthener Rathaus mit den umliegenden Häusern in Szene, die heute längst abgerissen sind. Links neben dem 1900 eingeweihten Rathaus ist die wahrscheinlich älteste gastronomische Einrichtung innerhalb der Stadtmauern zu sehen – der Große Gasthof. Er wurde 1902 abgerissen. Der Gasthof wurde 1677 von der Stadt erworben und das Geld dafür, so heißt es, aus der Kasse für den...

Marktplatz

Auf dem Foto mit einer Beschriftung aus der Entstehungszeit wird der Betrachter zum Publikum für ein „Marktconcert“ am 20. Juli 1921 in Köthen. Derlei Konzerte fanden häufig an verschiedenen Plätzen in der Stadt statt, nicht nur auf dem Markt, sondern auch auf dem Neustädter Platz, bei der Turnhalle am Polytechnikum oder vor der Reithalle im Schloss. Auffällig sind die vielen Studenten im...

Vogelperspektive

Diese Aufnahme entstand Ende der 70er Jahre von der Brücke der Jakobskirche aus. Vor dem Hintergrund der Fasanerie zieht sich die Wallstraße, der Blick fällt auf ein Gewirr der Nebengelasse der Häuser, auch in der Schulstraße. Dort, wo heute der Spielplatz der - meist knapp Marktschule genannten - Grundschule „J.F. Naumann“ ist, sieht es eher nach einer gerade entstehenden Baustelle aus. Gut ist...

Buttermarkt

Dieses repräsentative Gebäude mit der Adresse Buttermarkt 1 wird heute meist „Stadthaus“ genannt. Das Bild lässt stutzen, da die Fassade anders aussieht als heute. Erbaut wurde das Haus im Stil des Spätklassizismus 1865 nach einem Entwurf des königlich-preußischen Baumeisters Carl Adolf August Messow. Reminiszenzen an Schinkel waren durchaus beabsichtigt. Hinter dem Unterfangen steckte der...